Jasmijn Verlinden ist Schnäppchenjägerin mit einer Schwäche für Lokales und Geschichten, die eng mit den Herstellern verwoben sind. Ihre Vorliebe für belgische Expertise steht deshalb auch im Fokus ihrer Funktion: Sie war Initiativnehmerin der Kampagne „Ich kaufe belgisch”, die vor fast 10 Jahren ins Leben gerufen wurde, und arbeit zurzeit als freie Markenarchitektin. 

Lesen Sie hier Jasmijns Tipps für „Belgisch-Shoppen” in Antwerpen.

Ich kaufe belgisch

Ich habe zwei äußerst lebhafte Söhne. Im Mokkakapot am Ende unserer Straße können Sie ungeniert herumtoben. Es gibt dort ein Regal mit Vintage-Spielzeug, einen Maltisch und eine Karte mit vielen kinderfreundlichen Köstlichkeiten. Die Betreiberin Femke ist nicht nur eine fantastische Gastgeberin, sondern auch eine Sprachkünstlerin: Es immer wieder eine Freude, die Speisekarte und sogar die Urlaubsankündigen zu lesen.

Sergeyselsstraat 2, 2140 Antwerpen

Mokkakapot

Bei Falafel Tof kennt man mich als Mrs. Cauliflower, weil ich dort immer den köstlichen Blumenkohl vom Topping Buffet plündere. Der Betreiber Israel ist für seinen strengen, aber charmanten Stil und  seine „signature moves” beim Füllen der hausgemachten Brötchen bekannt, sodass man sich hier fast wie in Tel Aviv fühlt.

Hoogstraat 32, 2000 Antwerpen

Falafel Tof

Joggen ist eine etwas kleinere Herausforderung, wenn ich dabei eine kurze Pause vor dem Schaufenster von Studio Helder einlegen darf. Der Concept Store in der Provinciestraat mischt eigene Entwürfe mit Objekten anderer belgischer und internationaler Marken. Die Gründer Diana und Brecht vertreten eine vielseitige und poetische Ästhetik. Ihre Kerze, die Tränen aus Wachs weint, oder die Samenhand zum Vogelfüttern finde ich wirklich rührend.

Provinciestraat 100, 2018 Antwerpen

Studio Helder

Ich trage nicht nur belgische Kleidung, sondern benutze dank des hochwertigen Angebots an Beautymarken aus dem eigenen Land jetzt auch belgische Schönheitsprodukte. Meine Lieblingsmarke ist Maiwe, eine Hautpflegeserie mit chilenischen Hagebutten, die in Antwerpen entwickelt wurde. Auch die Bodyscrub von Cîme, die Duftkerzen von Aayali und die Sonnencreme von Skin by Dings stehen bei mir im Badezimmer. Ich kaufe das alles bei Fin du Jour.

Nationalestraat 37, 2000 Antwerpen

Fin du Jour

Atelier Content ist das Geisteskind der Schuhdesignerin Nele Content. Ich bin ein echter Fan, das beweist schon allein die Tatsache, dass ich von jeder bisher herausgekommenen Kollektion ein Paar Schuhe besitze. Neles schlichte Ästhetik, die fantastischen Modelle und die tiefen Farben überzeugen mich immer wieder davon, dass ich unbedingt noch ein paar Schuhe brauche. Im Schuhparadies Thirion, das seit einigen Jahren auch eine eigene Schuhkollektion herausbringt, die zeitlose Schönheit mit avantgardistischen Details verbindet, finden Sie bestimmt etwas nach Ihrem Geschmack.

Sint-Antoniusstraat 2, 2000 Antwerpen

Thiron

Garde-robe Nationale

Labels Inc.

Bis vor kurzem hatte ich die Ehre, für Katrin Wouters und Karen Hendrix als Marketing Managerin ihrer Schmuckmarke zu arbeiten. Ich habe die beiden als visionäre kreative Geister mit einem außergewöhnlichen Auge für Schönheit und einem Schatz an Ideen kennengelernt. Das spürt man auch in ihrem Flagship Store in Antwerpen, in dem Funde vom Trödelmarkt mühelos mit Kunstobjekten und kostbaren Juwelen kombiniert werden. Das Geschäft ist wie eine Wunderkammer, in der man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt.

Steenhouwersvest 52, 2000 Antwerpen

Wouters & Hendrix

Der Eigentümer Johan spricht mit so viel Liebe über seine Gerichte und Getränke, dass er mir wirklich alles verkaufen könnte. Die Karte des Brutal ist zwar begrenzt, aber jedes Mal ein Volltreffer. Man denke dabei nur einmal an die hochwertigen Zutaten in überraschenden Kombinationen zu erschwinglichen Preisen. Zum Glück steht der Moelleux au Chocolat immer auf der Dessertkarte.

Kerkstraat 72, 2060 Antwerpen

Brutal

Ich wohne in einem alten Haus und stelle mir oft die Familien vor, die vor mir über die knarrenden Fußböden gingen, die steile Treppe hinaufstiegen oder verträumt zu den Deckenrosetten hinaufschauten. Das gleiche gilt für bereits getragene Mode. Bei Labels Inc. kaufe ich nicht nur Stücke belgischer Designer zu erschwinglichen Preisen, sondern kann auch die Vorstellung genießen, dass sich vor mir schon jemand anders in das entsprechende Kleidungsstück verliebt hat.

Nationalestraat 95, 2000 Antwerpen

Die belgische Bekleidungskette JBC bietet im Rahmen ihres „Local Market” u. a. im JBC-Geschäft auf der Meir mehrmals pro Jahr einer Mischung belgischer Marken eine Plattform. Man denke dabei nur einmal an den Krimkrams von Frauen für Frauen anlässlich des Internationalen Frauentages oder die Weihnachtsgeschenke für die ganze Familie am Jahresende. Ich kenne die belgische Markenlandschaft zwar wie meine Westentasche, entdecke dort aber trotzdem immer wieder Neulinge, die ich noch nicht auf dem Schirm hatte.

Meir 14, 2000 Antwerpen

JBC ‘Local Market’

Nathalie von Garde-robe Nationale beweist, dass physische Geschäfte weiterhin einen Mehrwert haben. Sie leitet die No Nonsense Modemarke Magdalena und verkauft sie im Garde-robe Nationale zusammen mit tollen anderen belgischen Marken. Nathalie verfügt über die Gabe, Ihre Figur, Ihren Stil und Ihre Persönlichkeit auf einen Blick zu erkennen und dementsprechend unerwartete, aber sehr gelungene Optionen aus den Regalen zu zaubern. Dank Nathalies scharfem Blick und ihrem technischen Produktwissen sind Fehlkäufe ausgeschlossen. Ich verlasse Garde-robe Nationale nie mit leeren Händen.

Nationalestraat 72, 2000 Antwerpen

Jasmijn Verlinden ist Schnäppchenjägerin mit einer Schwäche für Lokales und Geschichten, die eng mit den Herstellern verwoben sind. Ihre Vorliebe für belgische Expertise steht deshalb auch im Fokus ihrer Funktion: Sie war Initiativnehmerin der Kampagne „Ich kaufe belgisch”, die vor fast 10 Jahren ins Leben gerufen wurde, und arbeit zurzeit als freie Markenarchitektin. 

Lesen Sie hier Jasmijns Tipps für „Belgisch-Shoppen” in Antwerpen.

Ich kaufe belgisch

Ich habe zwei äußerst lebhafte Söhne. Im Mokkakapot am Ende unserer Straße können Sie ungeniert herumtoben. Es gibt dort ein Regal mit Vintage-Spielzeug, einen Maltisch und eine Karte mit vielen kinderfreundlichen Köstlichkeiten. Die Betreiberin Femke ist nicht nur eine fantastische Gastgeberin, sondern auch eine Sprachkünstlerin: Es immer wieder eine Freude, die Speisekarte und sogar die Urlaubsankündigen zu lesen.

Sergeyselsstraat 2, 2140 Antwerpen

Mokkakapot

Der Eigentümer Johan spricht mit so viel Liebe über seine Gerichte und Getränke, dass er mir wirklich alles verkaufen könnte. Die Karte des Brutal ist zwar begrenzt, aber jedes Mal ein Volltreffer. Man denke dabei nur einmal an die hochwertigen Zutaten in überraschenden Kombinationen zu erschwinglichen Preisen. Zum Glück steht der Moelleux au Chocolat immer auf der Dessertkarte.

Kerkstraat 72, 2060 Antwerpen

Brutal

Bei Falafel Tof kennt man mich als Mrs. Cauliflower, weil ich dort immer den köstlichen Blumenkohl vom Topping Buffet plündere. Der Betreiber Israel ist für seinen strengen, aber charmanten Stil und  seine „signature moves” beim Füllen der hausgemachten Brötchen bekannt, sodass man sich hier fast wie in Tel Aviv fühlt.

Hoogstraat 32, 2000 Antwerpen

Falafel Tof

Ich trage nicht nur belgische Kleidung, sondern benutze dank des hochwertigen Angebots an Beautymarken aus dem eigenen Land jetzt auch belgische Schönheitsprodukte. Meine Lieblingsmarke ist Maiwe, eine Hautpflegeserie mit chilenischen Hagebutten, die in Antwerpen entwickelt wurde. Auch die Bodyscrub von Cîme, die Duftkerzen von Aayali und die Sonnencreme von Skin by Dings stehen bei mir im Badezimmer. Ich kaufe das alles bei Fin du Jour.

Nationalestraat 37, 2000 Antwerpen

Fin du Jour

Joggen ist eine etwas kleinere Herausforderung, wenn ich dabei eine kurze Pause vor dem Schaufenster von Studio Helder einlegen darf. Der Concept Store in der Provinciestraat mischt eigene Entwürfe mit Objekten anderer belgischer und internationaler Marken. Die Gründer Diana und Brecht vertreten eine vielseitige und poetische Ästhetik. Ihre Kerze, die Tränen aus Wachs weint, oder die Samenhand zum Vogelfüttern finde ich wirklich rührend.

Provinciestraat 100, 2018 Antwerpen

Studio Helder

Atelier Content ist das Geisteskind der Schuhdesignerin Nele Content. Ich bin ein echter Fan, das beweist schon allein die Tatsache, dass ich von jeder bisher herausgekommenen Kollektion ein Paar Schuhe besitze. Neles schlichte Ästhetik, die fantastischen Modelle und die tiefen Farben überzeugen mich immer wieder davon, dass ich unbedingt noch ein paar Schuhe brauche. Im Schuhparadies Thirion, das seit einigen Jahren auch eine eigene Schuhkollektion herausbringt, die zeitlose Schönheit mit avantgardistischen Details verbindet, finden Sie bestimmt etwas nach Ihrem Geschmack.

Sint-Antoniusstraat 2, 2000 Antwerpen

Thiron

Bis vor kurzem hatte ich die Ehre, für Katrin Wouters und Karen Hendrix als Marketing Managerin ihrer Schmuckmarke zu arbeiten. Ich habe die beiden als visionäre kreative Geister mit einem außergewöhnlichen Auge für Schönheit und einem Schatz an Ideen kennengelernt. Das spürt man auch in ihrem Flagship Store in Antwerpen, in dem Funde vom Trödelmarkt mühelos mit Kunstobjekten und kostbaren Juwelen kombiniert werden. Das Geschäft ist wie eine Wunderkammer, in der man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt.

Steenhouwersvest 52, 2000 Antwerpen

Wouters & Hendrix

Ich wohne in einem alten Haus und stelle mir oft die Familien vor, die vor mir über die knarrenden Fußböden gingen, die steile Treppe hinaufstiegen oder verträumt zu den Deckenrosetten hinaufschauten. Das gleiche gilt für bereits getragene Mode. Bei Labels Inc. kaufe ich nicht nur Stücke belgischer Designer zu erschwinglichen Preisen, sondern kann auch die Vorstellung genießen, dass sich vor mir schon jemand anders in das entsprechende Kleidungsstück verliebt hat.

Nationalestraat 95, 2000 Antwerpen

Labels Inc.

Die belgische Bekleidungskette JBC bietet im Rahmen ihres „Local Market” u. a. im JBC-Geschäft auf der Meir mehrmals pro Jahr einer Mischung belgischer Marken eine Plattform. Man denke dabei nur einmal an den Krimkrams von Frauen für Frauen anlässlich des Internationalen Frauentages oder die Weihnachtsgeschenke für die ganze Familie am Jahresende. Ich kenne die belgische Markenlandschaft zwar wie meine Westentasche, entdecke dort aber trotzdem immer wieder Neulinge, die ich noch nicht auf dem Schirm hatte.

Meir 14, 2000 Antwerpen

JBC ‘Local Market’

Nathalie von Garde-robe Nationale beweist, dass physische Geschäfte weiterhin einen Mehrwert haben. Sie leitet die No Nonsense Modemarke Magdalena und verkauft sie im Garde-robe Nationale zusammen mit tollen anderen belgischen Marken. Nathalie verfügt über die Gabe, Ihre Figur, Ihren Stil und Ihre Persönlichkeit auf einen Blick zu erkennen und dementsprechend unerwartete, aber sehr gelungene Optionen aus den Regalen zu zaubern. Dank Nathalies scharfem Blick und ihrem technischen Produktwissen sind Fehlkäufe ausgeschlossen. Ich verlasse Garde-robe Nationale nie mit leeren Händen.

Nationalestraat 72, 2000 Antwerpen

Garde-robe Nationale

Ganzer Bildschirm